Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Indien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638125

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Orissa – Sonnentempel und Meeresbrise

    Tour durch das unbekannte Orissa & zum Sonnentempel von Kornak

    Orissa – Sonnentempel und Meeresbrise
    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Privatbaustein mit Fahrer
    Reisedauer: 5 Tage / 4 Nächte
    Reisebeginn: täglich von Oktober bis März
    Reiseroute: Bhubaneswar – Pipili – Konark – Puri – Chilika See – Bhubaneswar
    Reisepreis: € 619,- p.P. bei 2 Personen
    HIghlights: ✓ Tour durch den unentdeckten Bundesstaat Orissa
    ✓ Besuch der Tempelstadt Bhubaneswar, eines Künstlerdorfes und des bekannten Sonnentempels in Kornak
    ✓ Bootstour auf der riesigen Chilika Lagune

    Hinduistische Tempel, buntes Kunsthandwerk, strahlende Sonne und gelber Strand - willkommen in Orissa. Der Bundesstaat mit dem neuen, offiziellen Namen Odisha liegt südlich von Kolkata und am Golf von Bengalen. Orissa ist bei ausländischen Touristen als Reiseziel noch nicht so bekannt, dabei hält der Bundesstaat vielfältige Erlebnisse bereit. Erleben Sie in kurzer Zeit, dennoch auf entspannte Weise diese Vielfalt. Zusammen mit einem englisch sprechenden Guide streifen Sie durch die Tempelstadt Bhubaneswar und erleben den bekannten Sonnentempel von Konark. Sie besuchen kleine Künstlerdörfer und machen eine Bootstour auf der riesigen Chilika Lagune. In Puri schlendern Sie an der Promenade entlang und haben Zeit, am Hotelpool zu entspannen.

    Übernachtung: 2 Nächte im Mittelklassehotel in Bhubaneswar (Komfort 3), 2 Nächte im Mittelklassehotel mit Pool in Puri (Komfort 3); siehe Komfort
    Aktivitäten: Halbtägige Touren in Bhubaneshwar und Konark mit lokalen Englisch sprechenden Guides, Bootsausflug auf dem Chilika See
    Transport: Privattransfer im klimatisierten PKW
    Mahlzeiten: 4 x Frühstück
    Weiteres: Betreuung während der Reise durch unsere Partneragenturen in Indien, 24-Stunden Notfallnummer vor Ort
    • An/Weiterreise

    • Eintrittsgelder

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Optionale Ausflüge

    Mukteswara Tempel in Bhubaneswar

    Der pittoreske Mukteswara Tempel in Bhubaneswar

    Tag 1: Willkommen in der Tempelstadt Bhubaneswar

    Heute erreichen Sie mit dem Zug von Kolkata aus oder per Inlandsflug Bhubaneswar, die Hauptstadt des Bundesstaates Odisha, auch als Orissa bekannt. Ein Fahrer holt Sie ab und bringt Sie zu Ihrem modernen Hotel.

    Am Nachmittag unternehmen Sie zusammen mit einem englisch sprechenden Guide eine Erkundungstour. Bhubaneswar ist eine angenehme Stadt und Ihnen wird sicherlich schnell der Kontrast auffallen: Einerseits ist es eine moderne Stadt mit neuen Gebäuden und geschäftigen Vierteln, andererseits finden sich über die Stadt verteilt hunderte alter Tempel. Teils sind die Tempel archäologische Stätten, teils werden sie noch immer genutzt. Der bekannteste und bedeutendste ist der Lingaraj Tempel. Mit seinem 50 Meter hohen zentralen Turm dominiert er die Skyline der Stadt und ist bereits von weitem zu erkennen. Eine massive Mauer umgibt den Tempel, dessen Wände mit Göttern, Nymphen und Inschriften dekoriert sind. Viele Tempel befinden sich auch in der Nähe des Bindu Sarovar, einem Wassertank, von dem man glaubt, dass er aus heiligen Flüssen gespeist wird. Sie besuchen dort unter anderem den pittoresken Mukteshwar Tempel mit seinem bekannten Steintor und den an den Wänden dargestellten Szenen aus den altindischen Dichtungen des Panchatantra.

    Leider sind die Tempel von Bhubaneshwar für Nicht-Hindus geschlossen. Aber, typisch indisch-unternehmerisch, gibt es eigentlich immer einen guten Aussichtspunkt, um den Tempel und das Treiben drum herum zu beobachten. Ihr Guide führt Sie natürlich zu solchen Aussichtspunkten.

    Shop mit Applikationsarbeiten in Pipli, Orissa

    In Pipili werden die farbenfrohen Stoffarbeiten erstellt und verkauft.

    Tag 2: Weiterreise zum Künstlerdorf Pipili und zum Sonnentempel von Kornak und Übernachtung in Puri

    Fahrzeit: 1,5 Stunden

    Nach dem Frühstück geht Ihre Reise weiter und Sie fahren zunächst zum 15 Kilometer entfernten Pipili. Es ist ein kleines Künstlerdorf, das bekannt für seine farbenfrohen Applikationsarbeiten ist. Auch heute noch werden hier in traditioneller Weise bunte Stoffe erstellt, indem Spiegelchen und ausgeschnittene (Tier-) Muster auf andere Stoffe genäht werden. Früher wurden diese Stoffe für Tempel und religiöse Feste erstellt, heute dienen sie auch als dekorativer Tür- und Wandschmuck oder werden für Alltagsgegenstände genutzt. Vielleicht finden Sie hier ein passendes Mitbringsel für sich selbst und Ihre Liebsten Zuhause.

     

     

    Inder auf Tempel

    Tempel mit außergewöhnlicher Verzierung

    Von Pipili aus fahren Sie in einer knappen Stunde weiter zum Sonnentempel von Konark. Dieser Tempel, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, ist wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit von Odisha und auch eine der Hauptattraktionen ganz Indiens. Zusammen mit einem englisch sprechenden Guide besuchen Sie diesen besonderen Tempel und lernen mehr über seine Geschichte und Symbolik. Der Tempel wurde im 13. Jahrhundert in Form eines riesigen Wagens des Sonnengottes Surya gebaut. So finden sich beispielsweise an seinen Außenwänden in Stein gehauene Wagenräder. Auch die Pferde, die die Kutsche ziehen, sind teilweise noch zu sehen. Ähnlich wie in Khajurao finden Sie hier an den Wänden auch erotische Figuren und Szenen aus dem Kamasutra.

    Nach dem Tempelbesuch fahren Sie weiter nach Puri, wo Sie die nächsten beiden Nächte in einem komfortablen Hotel mit Pool, nahe dem Strand gelegen, wohnen.

    Strand in der Nähe von Puri

    Am Strand an der Ostküste Indiens

    Tag 3: Ausflug ins Künstlerdorf Raghurajpur und Entspannung am Strand

    Fahrzeit: ca. 1 Stunde

    Am Vormittag machen Sie einen Ausflug zum dem idyllischen Dorf Raghurajpur. Hier stehen traditionelle, Stroh gedeckte Häuser, in denen Künstlerfamilien leben. Die einen erstellen Stein- und Holzschnitzereien, die anderen äußerst aufwendige Palmblattgemälde, Talaptra genannt, und feine Zeichnungen auf Stoff und Seide (Patachitra). Es ist üblich, dass die Familienmitglieder ihre Fähigkeiten an die nächste Generation weitergeben. Gerne können Sie ihnen bei ihrem Handwerk über die Schulter schauen.

    Gegen Mittag kehren Sie nach Puri zurück und können hier den Nachmittag entspannt verbringen. Puri ist mit seinem Jagannath Tempel und dem jährlich stattfindenden Rath Yatra Wagenfest ein bedeutendes hinduistisches Pilgerziel. Daneben ist es bei einheimischen und ausländischen Touristen auch ein beliebtes Strandziel. Es ist schön, an der Promenade entlang zu spazieren. Das Meer ist zum Schwimmen nicht ganz so gut geeignet, denn es kann etwas stürmisch sein und es gibt Unterwasserströmungen. Gut, dass Ihr Hotel einen Pool hat, in dem Sie sich erfrischen können.

    Vögel auf dem Chilika See in Odisha

    Bei einer Bootsfahrt auf der Chilika Lagune beobachten Sie exotische Vögel und vielleicht auch Delfine.

    Tag 4: Von Puri zum Chilika See und weiter nach Bhubaneswar

    Fahrzeit: von Puri zum Chilika See ca. 2 ½ Stunden; weiter nach Bhubaneswar ca. 3 Stunden

    Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Fahrer zum Chilika See. Dieser See mit seinen kleinen Schilfinseln ist eine riesige Lagune, die durch einen schmalen Landstreifen vom Meer getrennt und nur durch einen kleinen Zugang mit ihm verbunden ist. Vor allem von November bis Februar brüten hier tausende Vögel ihren Nachwuchs aus; es sind auch viele Zugvögel Arten wie Kraniche und Flamingos dabei. Sie machen auf dem See eine gemütliche Bootsfahrt. Genießen Sie die Ruhe auf dem Wasser und halten Sie Ausschau nach den vielen exotischen Vögeln. Wenn Sie Glück haben, können Sie auch die seltenen Irawadi-Delfine entdecken.

    Am Nachmittag fahren Sie in drei Stunden zurück nach Bhubaneshwar. Hier übernachten Sie wieder in dem Hotel, in dem Sie vor ein paar Tagen schon gewohnt haben.

    Lingaraja Tempel in Bhubaneswar

    Der farbenfrohe Eingang des Lingaraja Tempels in Bhubaneswar

    Tag 5: Ende des Bausteins und Weiterreise ab Bhubaneshwar

    Nach dem Frühstück und einem Transfer zum Flughafen bzw. Bahnhof endet dieser Baustein. Sie können von Bhubaneshwar per Zug oder Inlandsflug nach Kolkata reisen und hier Ihre Reise beispielsweise mit dem Baustein Sunderbans – Königstiger im Mangrovenwald fortsetzen.