Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Indien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638125

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Buddhas Erleuchtung unterm Bodhibaum

    Zu Besuch in Bodhgaya, wo Buddha erleuchtet wurde

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Privatbaustein mit Fahrer
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Varanasi – Sarnath – Bodhgaya – Varanasi
    Reisepreis: € 346,- p.P. bei 2 Personen
    Details zu der Verlängerung des Bausteines am Ende der Seite
    Highlights: ✓ Besuch bedeutender Orte des Buddhismus
    ✓ Besuch des Orts Sarnath, wo Buddha seine erste Lehre verbreitet hat
    ✓ Tour durch den Pigerort Bodghaya, wo Prinz Gautama zum Buddha wurde

    In der Nähe von Varanasi, der heiligen Stadt der Hindus am Ganges, gibt es auch viele Stätten, die für den Buddhismus von enormer Bedeutung sind. Denn in dieser Region hat Buddha gelebt, gelehrt, wurde erleuchtet und ist gestorben. Mit diesem Baustein begeben Sie sich auf Spurensuche. Sie reisen von Varanasi zunächst zum nahe gelegenen Ort Sarnath, wo Buddha seine erste Lehre verbreitet hat. Weiter geht es zum Pilgerort Bodhgaya, wo Prinz Gautama überhaupt erst zum Buddha wurde. Hier verbringen Sie zwei Nächte und haben ausreichend Zeit, um den bekannten Mahabodhi Tempel zu besuchen und die Stimmung unter dem Bodhi Baum zu genießen. Von hier aus reisen Sie zurück nach Varanasi.

    Übernachtung: 2 Nächte in Bodhgaya Komfort 2
    Aktivitäten: Touren mit Englisch sprechendem Guides in Sarnath und Bodhgaya
    Transport: Privattransfers im klimatisierten PKW
    Mahlzeiten: 2 x Frühstück
    Weiteres: Betreuung während der Reise durch unsere Partneragenturen in Indien, 24-Stunden Notfallnummer vor Ort
    • Eintrittsgelder

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Optionale Ausflüge

    • Wenn Sie noch mehr buddhistische Stätten erkunden wollen, an denen Buddha verweilt hat, dann empfehlen wir Ihnen unsere optionale Verlängerung mit den Orten Rajgir, Nalanda, Patna, Vaishali und Kushinagar. Weitere Informationan dazu am Ende der Seite.

    Die Stupa von Sarnath

    Die Stupa von Sarnath, dem Ort, an dem Buddha seine erste Lehre verbreitet hat.

    Tag 1: Von Varanasi über Sarnath nach Bodhgaya

    Fahrtzeit 4 Stunden

    Heute verlassen Sie das quirlige Varanasi. Ihr Fahrer holt Sie am Hotel ab und gemeinsam fahren Sie zum kleinen Ort Sarnath, den Sie bereits nach einer knappen halben Stunde erreichen. In Sarnath hat vor 2.500 Jahren Buddha seine erste Lehre verbreitet. Ihr Englisch sprechender Guide, der Sie in Sarnath begleitet, wird Ihnen mehr dazu berichten. Besuchen Sie dort auch das kleine archäologische Museum, in dem Sie einige einzigartige buddhistische Meisterwerke bestaunen können.

    Am Nachmittag fahren Sie in rund dreieinhalb Stunden weiter nach Bodhgaya. Sie übernachten in einem Hotel am Rande des Zentrums der Kleinstadt. Je nachdem, wann Sie ankommen, können Sie am Abend einen Spaziergang durch den Ort machen. Sie finden hier viele Restaurants verschiedener Richtungen, die die Pilger aus allen Teilen der Welt versorgen. Von November bis Februar ist Pilgersaison. Auch wenn dann viele Leute in Bodhgaya sind, herrscht dennoch eine entspannte Atmosphäre.

    Der Mahabodhi Tempel in Bodhgaya

    Der Mahabodhi Tempel steht genau da, wo Prinz Gautama zum Buddha wurde.

    Tag 2: Erkundungstour durch Bodhgaya

    Bodhgaya ist eines der wichtigsten Pilgerzentren für Buddhisten, denn hier hat Prinz Siddhartha Gautama unter einem Bodhi Baum seine Erleuchtung erreicht. Seitdem ist Gautama als Buddha bekannt (Bodhi bedeutet auch so viel wie Erleuchtung). Auf diesem heiligen Ort steht heute der majestätische Mahabodhi Tempel. Im ganzen Ort verteilt stehen Klöster, Tempel und Schreine, die von Buddhisten aus aller Welt errichtet wurden. Jedes Jahr kommen unzählige Pilger nach Bodhgaya, um zu lernen, zu meditieren oder um einfach diese besondere Atmosphäre aufzunehmen. Ihr Guide, mit dem Sie am Vormittag Bodhgaya erkunden, wird Ihnen mehr zu dem Ort, den Tempeln und dem Leben Buddhas berichten.

    Am Nachmittag können Sie auf eigene Faust Ihre Erkundungstour fortsetzen, zum Beispiel mit dem Fahrrad, das Sie vor Ort ausleihen können. Wir haben eine gemütliche Radtour durch Bodhgaya gemacht, vorbei an den Klöstern und Tempeln mit ihren unterschiedlichen kulturellen Einflüssen, und sind auch ein Stück außerhalb des Ortes durch ländliche Regionen geradelt. Wenn es dämmert, wird oft ein gemeinsames Gebet am Mahabodhi Tempel gehalten. Fragen Sie am besten Ihren Guide oder im Hotel danach.

    Liegender Buddha in Bodhgaya

    Entspannte Stimmung in Bodhgaya

    Tag 3: Rückreise nach Varanasi

    Fahrtzeit 4 Stunden

    Heute nehmen Sie Abschied von Bodhgaya. Wenn Sie sich für die kürzere Variante des Bausteins entscheiden, bringt Sie Ihr Fahrer in Ihrem komfortablen Auto mit Klimaanlage in gut vier Stunden zurück nach Varanasi. Je nach Ihrer Weitereise übernachten Sie noch einmal in Varanasi oder nehmen noch am selben Tag den Zug oder einen Flug Richtung Delhi oder Kolkata. In Kolkata können Sie mit dem Baustein Koloniales Kolkata den kolonialen Charme der Stadt kennenlernen.

    Unser Tipp: Wenn Sie noch mehr über das Leben Buddhas erfahren möchten, dann entscheiden Sie sich für die fünftägige Variante des Bausteins. Mehr Informationen hierzu finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Auf den Spuren Buddhas

    Wenn Sie noch mehr über das Leben Buddhas erfahren möchten, dann empfehlen wir Ihnen diese längere Version des Bausteins zu wählen. Sie besuchen auf dieser Route unter anderem die Orte Vaishali, wo Buddha seine letzte Predigt gehalten hat, und Kushinagar, wo er gestorben ist.

    Reisekosten: € 632,- p.P. bei 2 Personen für 5 Tage / 4 Nächte
    Leistungen: Privattransfers im klimatisierten PKW, 2 Nächte in Bodhgaya, 1 Nacht in Patna und 1 Nacht in Kushinagar (Komfort 2-3), 4 x Frühstück, Halbtägige Touren in Sarnath und Bodhgaya mit Englisch sprechendem Guides

    Der Baustein beginnt wie oben beschrieben (Tag 1 und 2). Am dritten Tag reisen Sie nicht zurück nach Varanasi, sondern weiter durch den Bundesstaat Bihar. Auf dem

    Weg von Bodhgaya nach Patna besuchen Sie die Orte Rajgir und Nalanda. In Rajgir, wo Buddha in den Monsunmonaten meditierte, stehen heute viele Schreine und Tempel, und in Nalanda, wo er gepredigt hat, besuchen Sie die weitläufigen Ruinen einer der ersten Universitäten der antiken Welt. Nach einer Übernachtung in Patna mit seinen Herrenhäusern und seiner Altstadt, den quirligen Basaren und alten Moscheen geht es am Morgen des vierten Tages nach Vaishali. Hier hat Buddha seine letzte Predigt gehalten und seine Annährung an das Nirvana angekündigt. In Kushinagar ist Buddha gestorben und wurde eingeäschert. Ein moderner Tempel mit einer liegenden Buddhastatue erinnert hier an den Übergang Buddhas ins Nirvana. Sie übernachten in Kushinagar und reisen am Tag 5 zurück nach Varansi.

    Route: Varanasi – Sarnath – Bodhgaya – Rajgir – Nalanda – Patna – Vaishali – Kushinagar – Varanasi

    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    Buddhas Erleuchtung unterm Bodhibaum
    Auf den Spuren Buddhas
    x