Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Indien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638125

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Auf Nashorn-Safari im Kaziranga Nationalpark

    Aufenthalt und Safaris in Assam

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Privatbaustein
    Reisedauer: 3 Tage/ 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich von November bis April
    Reiseroute: Guwahati oder Samdrup Jonghkar – Kaziranga Nationalpark (oder v.v.)
    Reisepreis: € 387,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Zwei Jeep-Safaris im Kaziranga Nationalpark
    ✓ Aufenthalt in einem komfortablen Dschungel-Resort

    Assam ist nicht nur das Herkunftsgebiet des weltweit bekannten Assam-Tees, es ist auch die Heimat des indischen Panzernashorns. Im Kaziranga Nationalpark leben um die 2.000 Exemplare; daneben ist der Park auch Heimat vieler anderer Tierarten wie Elefanten, Tiger, Leoparden, Hirsche und vieler exotischer Vogelarten. Von Guwahati oder der Grenze zu Bhutan reisen Sie mit Ihrem privaten Fahrer zum Kaziranga Nationalpark, wo Sie in einer komfortablen Dschungellodge schlafen. Im Jeep machen Sie sich zusammen mit einem Guide auf die Suche nach den wilden Nashörnern und anderen Tieren. Im Kaziranga Nationalpark stehen die Chancen gut, wilde Tiere in freier Wildbahn beobachten zu können.

    Übernachtung: 2 Nächte in einer Dschungellodge Komfort 3
    Aktivitäten: Zwei Jeepsafaris im Kaziranga Nationalpark mit Englisch sprechenden Guides
    Transport: Privattransfers im klimatisierten PKW zum Kaziranga Nationalpark
    Mahlzeiten: 2 x Frühstück, 2 x Mittagessen, 2 x Abendessen
    Weiteres: Betreuung während der Reise durch unsere Partneragenturen in Indien, 24-Stunden Notfallnummer vor Ort
    • Weiterreise

    • Eintrittsgelder

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Optionale Ausflüge

    Elefanten in Kaziranga

    Auch wilde Elefanten sind in Kaziranga oft zu entdecken

    Tag 1: Ankunft im Kaziranga Nationalpark

    Fahrtzeit: ab Guwahati etwa 3,5 Stunden, ab Sampdruk Jongkhar etwa 4,5 Stunden

    Der Bundesstaat Assam ist leicht mit einem Inlandsflug von Delhi, Kolkata oder Mumbai nach Guwahati zu erreichen. Guwahati ist die größte Stadt Assams und idealer Startpunkt für eine Reise durch die Nordoststaaten. Wenn Sie zuvor in Bhutan unterwegs sind, können Sie problemlos über den Landweg nach Assam reisen. Im eigenen Wagen mit Fahrer reisen Sie dann von Guwahati oder Sampdruk Jongkhar an der Grenze zu Bhutan zum Kaziranga Nationalpark.

    Beim Kaziranga Nationalpark angekommen, bringt Sie Ihr Fahrer zu Ihrer Unterkunft. Die nächsten beiden Nächte schlafen Sie in der ältesten Dschungellodge, die in einem malerischen Dorf in der Nähe des Haupteingangs zum Nationalpark liegt. Die Zimmer sind charmant und mit Korb- und Holzmöbeln eingerichtet. Es gibt ein großes Esszimmer sowie eine schöne Terrasse mit Blick in den Garten. Die Unterkunft beschäftigt ihre eigenen erfahrenen Guides, die Sie auf Ihren Ausflügen in den Park begleiten.

    Nashorn im Kaziranga Nationalpark

    Eines der rund 2.000 Nashörner im Nationalpark

    Tag 2: Jeep-Safari auf der Suche nach den Nashörnern

    Im Laufe des Vormittags und am Nachmittag unternehmen Sie jeweilseine Jeep-Safari durch den Kaziranga Nationalpark. Ein erfahrener, Englisch sprechender Guide begleitet Sie dabei.

    Der Kaziranga Nationalpark ist der älteste Nationalpark Assams und gehört seit 1985 zum UNESCO Welterbe. Auf der einen Seite grenzt er an den mächtigen Brahmaputra Fluss, auf der anderen Seite erheben sich die Karbo-Anglong-Berge und dazwischen liegt eine ebene Grasfläche. In diesem Gebiet lebt die weltweit größte Population dieser prähistorisch wirkenden Tiere. Ihre Zahl hat sich in den letzten 150 Jahren so gut erholt, dass heute um die 2.000 Nashörner im Park leben. Der Kaziranga Nationalpark ist aber auch Heimat vieler anderer Tierarten wie beispielsweise Elefanten, Tiger, Leoparden, Büffel, Affen und Hirsche. Auch viele Zugvögel machen hier auf ihrer Reise Station. Wir können natürlich nicht garantieren, dass Sie all diese Tiere zu Gesicht bekommen, aber im Allgemeinen stehen die Chancen bei den Safaris recht gut.

    Wenn Sie am  frühen Morgen noch eine Elefanten Safari zu den Nashörnern unternehmen möchten, geben Sie dem Hotel bei Ankunft bescheid. Diese helfen Ihnen dann gerne dabei, die Karten dafür zu besorgen. Bitte beachten Sie, das Verfügbarkeiten hierfür sehr gering sein können.

    Teepflückerinnen in Assam

    Blick über die Teefelder von Assam während der Weiterreise nach Jorhat

    Tag 3: Ende des Bausteins und Weiterreise durch Assam

    Fahrtzeit: ca. 3,5 Stunden nach Guwahati oder 2 Stunden nach Jorhat

    Heute lassen Sie den Kaziranga Nationalpark hinter sich und Sie reisen zu Ihrem nächsten Ziel. Sie können vom Kaziranga Nationalpark weiter Richtung Nordosten reisen, um Assam und Nagaland noch besser kennenzulernen. Wählen Sie den Baustein Tanzende Mönche auf der Majuli Insel, um die entspannte Inselatmosphäre zu erleben und die dort lebenden tanzenden Mönche zu besuchen. Oder reisen Sie mit dem Baustein Die Kopfjäger im ursprünglichen Nagaland direkt zu den traditionellen Stammesdörfern von Nagaland.

    Wenn der Kazaringa Nationalpark Ihre letzte Station im Nordosten Indiens ist, dann organisieren wir für Sie einen Transfer zum Flughafen von Guwahati. Sie können am Nachmittag mit einem Inlandsflug nach Delhi, Mumbai oder Kolkata fliegen. Gerne beraten Sie unsere Reisespezialisten beim Zusammenstellen Ihrer individuellen Route.