Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Indien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638125

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Sikhs in Amritsar & Mönche in Dharamsala

    Erleben Sie den Goldenen Tempel und tibetische Kultur

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Privatbaustein
    Reisedauer: 4 Tage/ 3 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Delhi – Amritsar – Dharamsala
    Reisepreis: € 394,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Besuch des Goldenen Sikh-Tempels in Amritsar
    ✓ Ausflug zur indisch-pakistanischen Grenzschließung
    ✓ Aufenthalt im buddhistischen Dharamsala, der Heimat des Dalai Lama

    Erleben Sie zwei völlig verschiedene Kulturen in einem Baustein! Von Delhi aus reisen Sie mit dem Zug durch eine frischgrüne Landschaft nach Amritsar, der wichtigsten Stadt der Sikh Kultur. Genießen Sie die besondere Stimmung am Goldenen Tempel mit seinen kunstvollen Verzierungen, der den Mittelpunkt der Stadt bildet. In der Nähe von Amritsar erleben Sie auch eine feierliche Zeremonie, wenn am Abend die Grenze zwischen Indien und Pakistan geschlossen wird. Ihre Reise geht weiter zum ruhigen und besinnlichen Dharamsala. Da der Ort höher liegt als Amritsar, herrscht hier ein kühleres Klima. In Dharamsala hat der Dalai Lama seine Residenz und Sie befinden sich mitten im tibetanischen Leben mit Mönchen in dunkelroten Roben und bunten Gebetsflaggen. Erfahren Sie mehr über die tibetische Kultur und deren traditionelle Kunst.

    Übernachtung: 1 Nacht in Amritsar (Komfort 3) und 2 Nächte in Dharamsala (Komfort 2); siehe Komfort
    Aktivitäten: Ausflug zur pakistanischen Grenze mit Englisch sprechendem Guide, Besuch des Goldenen Tempels (ohne Guide)
    Transport: Privattransfer im klimatisierten PKW zum/vom Bahnhof in Delhi und Amrtisar von Amritsar nach Dharamsala, Zugfahrt von Delhi nach Amritsar
    Mahlzeiten: 3 x Frühstück
    Weiteres: Betreuung während der Reise durch unsere Partneragenturen in Indien, 24-Stunden Notfallnummer vor Ort
    • Weiterreise

    • Eintrittsgelder

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Halbtätige Stadttour in Dharamsala mit Englisch sprechendem Guide, ca. € 28,- p.P.

    • Abendlicher Besuch des Goldenen Tempels mit Englisch sprechendem Guide, ca. € 25,- p.P.

    Goldener Tempel in Amritsar bei Nacht

    Der Goldene Tempel von Amritsar am Abend

    Tag 1: Delhi – Amritsar

    Fahrzeit ca. 6 Stunden mit dem Zug

    Heute stehen Sie früh auf und werden von Ihrem Hotel in Delhi zum Bahnhof gebracht. Mit dem komfortablen Schnellzug fahren Sie vorbei an grüner und wasserreicher Landschaft in ca. 6 Stunden bis Amritsar. Die Stadt liegt in der Nähe der nordwestlichen Grenze zu Pakistan und ist Zentrum der Sikh-Kultur. Der Bahnhof liegt etwas außerhalb der Stadt, deshalb regeln wir den Transfer zu Ihrem Hotel. In diesem jahrhundertealten Ort spielt die Sikh Kultur eine wichtige Rolle und es gibt hier zahlreiche interessante Tempel. Der Tempelkomplex des Goldenen Tempels ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeit dieses Ortes. Neben dem Taj Mahal ist dieser Tempel vielen zufolge, und auch unserer Meinung nach, einer der schönsten Tempel Indiens. Das glänzende Gold und die bunten Verzierungen lassen die alten Zeiten aufleben. Der Tempel wird von einem großen See umgeben, der abends in stimmungsvolles Licht getaucht ist.

    Szene während der Grenzschließung bei Amritsar.

    Gute Stimmung bei der Grenzschließung.

    In den schmalen Gassen gibt es verschiedene Basare mit diversen Spezialitäten. Für Goldjuwelen gehen Sie zum Beispiel zum Guru Basar, beobachten Sie die kunterbunte Szene und schauen Sie sich die typischen lokalen Produkte auf dem Katra Kathian Basar an. Am Nachmittag werden Sie zu einem besonderen Ausflug abgeholt. Sie fahren zur Grenze zwischen Indien und Pakistan bei Wagah. Hier findet jeden Abend, wenn die Grenze für die Nacht geschlossen wird, eine feierliche Zeremonie ab. Soldaten gehen in genausten Schrittfolgen aufeinander zu, Fahnen werden geschwungen und eingeholt und es herrscht eine sehr patriotische und heitere Stimmung. Eine besondere Show! Sie fahren zurück nach Amritsar und haben noch genügend Zeit, um durch die gemütlichen Gassen zu schlendern oder die Stimmung am Goldenen Tempel zu genießen. Sie übernachten in einem komfortablen Hotel in einem ruhigeren Teil der Stadt.

    Gebetsflaggen bei Dharamsala

    Typisch für Nordindien – bunte buddhistische Gebetsflaggen

    Tag 2: Amritsar – Dharamsala

    Fahrzeit ca. 5 Stunden

    Nach dem Frühstück haben wir uns nochmal Zeit genommen für einen Besuch des Tempels – es ist schwer sich von so etwas Prachtvollem loszureißen! Anschließend fahren Sie per Privattransfer aufwärts nach Dharamsala, das auch ‚das Kleine Lhasa‘ genannt wird. Sie kommen im Laufe des frühen Nachmittags an. Die Stadt Dharamsala bzw. genauer Mc Leod Ganj ist bereits seit vielen Jahren bekannt wegen des Dalai Lamas, der hier zusammen mit der tibetanischen Regierung residiert. Die zahlreichen Tibetaner, Mönche und typischen Klöster bestimmen das Straßenbild. Dharamsala liegt am Fuß eines riesigen Gebirges und wurde auf einer Hügelspitze gebaut. Das kühle Klima wird Sie nach Orten wie Delhi und Amritsar angenehm überraschen. Umgeben von Kiefern- und Pinienwäldern und frischgrünen Teefeldern ist dies ein hervorragender Ort, um zur Ruhe zu kommen. Gehen Sie auf einer kurzen Pilgerroute (Kora) durch den Nadelwald an Stupas, kleinen Tempeln und Gebetsflaggen vorbei. In Mc Leod Ganj liegt Ihr Hotel mit einer gemütlichen Atmosphäre. Die Zimmer sind einfach, aber gemütlich und mit tibetanischen Details geschmückt und vom Balkon können Sie die Aussicht genießen.

    Tourist mit zwei indischen Mönchen in Dharamsala

    Indische Gastfreundlichkeit

    Tag 3: Entspannen in Dharamsala

    Den heutigen Tag können Sie frei gestalten; in der Umgebung gibt es genug zu tun. Tauchen Sie ein in die tibetanische Welt der Mönche, die in den Klöstern Gebete vorlesen. Diese Gebete klingen oft nicht lauter als ein Brabbeln in tiefen Tönen, aber es beschwört bei jedem besondere und typische Bilder herauf. In den Straßen von Dharamsala werden Sie von ganz alleine auf verschiedene Tempel und Klöster treffen, die Sie besuchen können. Wir empfehlen Ihnen, das Norbulingka Institut zu besuchen. Hier werden die tibetanische Kultur, traditionelle Kunst und die Literaturstudien gepflegt. Es ist eine Akademie für Mönche und ein Kunstzentrum mit Ateliers, in denen handgemachte Produkte hergestellt werden. Ein interessanter Komplex, wenn Sie mehr über diese besondere Kultur erfahren möchten, die leider inzwischen in ihrem eigenen Land eine Minderheit geworden ist.

    Dharamsala ist ein Ort für Ruhe und Besinnung. Um das noch besser zu erfahren, können wir Ihnen einen zweistündigen Yogakurs am Morgen einplanen. Eine zertifizierte Lehrerin vermittelt Ihnen die Grundlagen dieser alten, indischen Disziplin. Durch Körperübungen, Atmung und Konzentration werden Ihr Körper und Geist ins Gleichgewicht gebracht. Geben Sie uns im Anfrageformular Bescheid, wenn wir diesen Kurs für Sie dazu buchen sollen.

    Frau mit tibetanischen Gebetsmühlen

    Tibetanische Gebetsmühlen

    Tag 4: Ende des Bausteins in Dharamsala

    Nach der zweiten Nacht in Dharamsala und dem Frühstück endet dieser Baustein. Wenn Sie zurück nach Delhi reisen wollen, planen wir für Sie erst einen Privattransfer von etwa drei Stunden nach Pathankot ein, dem nächstgelegenen Bahnhof, und dort steigen dort am Abend in den Nachtzug nach Delhi.

    Ansonsten empfehlen die Weitereise zur Hill Station Shimla mit dem Baustein Entspannt in den Bergen.