Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Indien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638125

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Trekking im verborgenen Königreich

    Trekking entlang traditioneller Dörfer und weißer Berggipfel

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Privatbaustein
    Reisedauer: 5 Tage/ 4 Nächte
    Reisebeginn: täglich von März bis Juni und von September bis Dezember
    Reiseroute: ab/bis Dharamsala
    Reisepreis: € 578,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Mehrtägige Wanderung
    ✓ Herrliche Ausblicke im Himalaya

    Erleben Sie bei diesem leichten bis mittelschweren Trekking die faszinierende Bergwelt im Himalaya. Sie erkunden verborgene Landschaften mit malerischen Tälern und zerklüfteten Felsen und passieren verschlafene Bergdörfer der traditionell lebenden Bergstämme. Die Anstrengung wird mit herrlichen Ausblicken belohnt. Das Trekking ist mit normaler Kondition gut zu bewältigen, obwohl es auch einige Streckenabschnitte gibt, an denen es steil bergauf geht. Das Trekking ist zwar etwas teurer, aber es steckt viel Organisation für Sie dahinter: Sie übernachten in komfortablen Zelten, das Essen wird jeden Tag frisch für Sie gekocht und Sie werden von erfahrenen Guides und Ponys begleitet.

    Übernachtung: 3 Nächte im Zelt mit Schlafsack und Matraze (Komfort 1) und 1 Nacht in Dharamsala (Komfort 2); siehe Komfort
    Aktivtäten: Trekking mit Englisch sprechendem Guide inklusive Ausrüstung und Pony für Gepäck
    Mahlzeiten: 4 x Frühstück, 3 x Mittagessen, 3 x Abendessen, Trinkwasser während des Trekkings
    Weiteres: Betreuung während der Reise durch unsere Partneragenturen in Indien, 24-Stunden Notfallnummer vor Ort
    • Eintrittsgelder

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Optionale Ausflüge

    Bunte Gebetsflaggen prägen die Landschaft im Norden Indiens.

    Bunte Gebetsflaggen prägen die Landschaft im Norden Indiens.

    Tag 1: Vorbei an kleinen Bergdörfern

    McLoed Ganj – Satobari – Kareri (4-5 Stunden)

    Heute werden Sie an Ihrem Hotel in Dharamsala abgeholt. Die eindrucksvolle Landschaft um Dharamsala und die umliegenden Berge des Dhauladhar-Gebirges sind etwas besonderes und Trekking ist hier natürlich die ideale Art und Weise, sich fortzubewegen. Sie fahren zunächst ca. 5 Kilometer nach Satabori, dem Ausgangspunkt Ihrer Wanderung. Der erste Streckenabschnitt führt Sie bergab durch viele kleine Bergdörfer. Nach etwa 2-3 Stunden Wanderung besuchen Sie eine traditionell lebende Familie, wo Sie eine Teepause einlegen und dabei einen Einblick in das alltägliche Leben der freundlichen und aufgeschlossenen Bergbewohner erhalten. Das einfache Mittagessen nehmen Sie an einem gemütlichen Ort in der Nähe des Flusses ein. Genießen Sie das schmackhafte Essen und die beeindruckende Landschaft, denn nach der Stärkung geht es für etwa zwei Stunden steil bergauf. Ihr Ziel ist Kareri (1900 Meter), ein Bergdorf der Gaddi mit etwa 40-50 Häusern. Wir haben unser Camp außerhalb des Dorfes, in der Nähe eines Bachlaufs, aufgeschlagen. Ein schöner Platz, um die Aussicht und die Ruhe der Umgebung zu genießen.

    Pause während der Trekkingtour im Himalaya

    Machen Sie Rast und genießen Sie die Natur

    Tag 2: Über Stock und Stein

    Kareri-Bahl (4-5 Stunden)

    Am nächsten Morgen nehmen Sie erstmal ein kräftiges Frühstück zu sich. Nach dem Einpacken geht es weiter durch Zedern-, Eichen- und Rhododendron-Wälder. Die ersten Stunden geht es bergauf und bergab, bis Sie das Dorf  Rawa, am gleichnamigen Fluss liegend, erreichen. Entlang des Weges stoßen Sie wieder auf einige verborgene und traditionelle Bergdörfer. Nachdem Sie eine längere Strecke bergauf gehen, erreichen Sie endlich das kleine Dorf Bahl auf 2000 Meter Höhe. Die Region ist bekannt für ihre artenreiche Vogelwelt. Naturliebhaber werden hier sicherlich auf ihre Kosten kommen. Am Nachmittag wird das Camp wieder aufgebaut. Sie können noch die Umgebung erkunden oder dem Koch bei der Zubereitung Ihres Abendessens über die Schulter schauen.

    Camp während der Trekkings im Himalaya

    Naturfeeling Pur

    Tag 3: Eindrucksvolle Aussichten

    Bahl-Triund (4-5 Stunden)

    Am frühen Morgen setzen Sie Ihre Wanderung Richtung Triund fort. Auf dem Weg passieren Sie eine besondere Sehenswürdigkeit – den Galu Devi Tempel. Nach einem einstündigen steilen Aufstieg erreichen Sie den kleinen Tempel. Die Sicht von hier oben ist eindrucksvoll und hat uns für die Mühen des Weges entschädigt.

    Nach weiteren drei Stunden Wanderung durch die Wälder erreichen Sie Triund. Das kleine Dorf liegt auf einem Bergrücken. Von hier aus haben Sie tolle Aussichten auf das Kangra-Tal auf der einen Seite und auf die schneebedeckten Gipfel des Dhauladhar Gebirges auf der anderen Seite. Am Nachmittag wird erneut das Zeltlager aufgeschlagen und es wird für Sie das Abendessen zubereitet.

    Tempel in McLoed Ganj

    Dalai Lama Tempel Komplex bei Dharamsala

    Tag 4: Das Ziel ist in Sichtweite

    Triund-Bhagsu Nag- McLoed Ganj (3-4 Stunden)

    Die erste Hälfte des heutigen Dharamsala Trekking laufen Sie heute auf einem mit Gras bewachsenen Gebirgskamm mit Blick auf die umliegenden Täler und Gebirgsgipfel. Nach etwa zwei Stunden geht es auf einem steilen Bergpfad hinab ins Tal. Der Pfad endet an einem Wasserfall, in der Nähe des Dorfs Bhagsu. Von hier aus ist es nur noch ein Kilometer zu Fuß, dann haben Sie McLeod Ganj, das Ende der Trekkingtour, erreicht. Hier übernachten Sie wieder in dem komfortablen Hotel und können eine heiße Dusche nehmen.

     

     

    Tag 5: Ende des Bausteins und Weiterreise

    Unserer Meinung nach ist McLeod Ganj ein idealer Ort, um nach dem Trekking noch etwas zur Ruhe zu kommen. Gerne buchen wir Ihnen hier noch eine weitere Nacht ein. Ansonsten reisen Sie heute weiter, zum Beispiel nach Shimla mit dem Baustein Entspannt in den Bergen.

    Touristen während der Trekkingtour im Himalaya

    Tipps für Trekkingfans

    Nützliche Tipps für das Dharamsala Trekking

    Wenn Sie ein Abenteuer in den Bergen von Indien suchen, passt dieser Baustein ausgezeichnet zu Ihnen. Wir möchten Ihnen gerne noch ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg geben.

    Die Unterkunft findet in Zelten statt. Schlafsäcke und weiche Matratzen werden für Sie bereitgestellt. Dennoch kann es nützlich sein, wenn Sie einen eigenen leichten Leinen-Schlafsack dabei haben. Festes Schuhwerk zum sicheren Laufen, einen Tagesrucksack (Kamera; Taschenlampe) und warme Kleidung für den Abend sind für das Trekking von Vorteil. In den Abendstunden kann es in der Höhe kühl werden. Tagsüber sollten Sie die Sonne nicht unterschätzen. Bitte packen Sie ausreichend Sonnenschutz ein. Alle Mahlzeiten während der Tour werden frisch für Sie zubereitet. Sollten Sie zusätzlich noch Snacks für unterwegs benötigen, dann empfiehlt es sich, diese in Dharamsala zu besorgen. Es gibt auf dem Trekking keine Einkaufsmöglichkeiten mehr.