Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Indien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638125

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Prachtvolle Tempel von Karnataka

    Auf unbekannten Wegen und historischen Spuren in Belur und Halebidu

    Prachtvolle Tempel von Karnataka
    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Privatbaustein mit Fahrer
    Reisedauer: 2 Tage / 1 Nacht
    Reisebeginn: täglich
    Reiseort: Hampi – Hassan – Mysore oder Banglore (oder v.v.)
    Reisepreis: € 204,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Tour durch Karnataka abseits der Massen
    ✓ Besuch der Tempel aus der Hoysala-Dynastie in Belur und Halebidu

    Mit diesem Baustein reisen Sie in dem Bundesstaat Karnataka abseits der touristischen Hauptroute und entdecken dazu noch eine großartige Vergangenheit Indiens. Karnataka war in der Vergangenheit Schauplatz großer Dynastien und Königreiche und hier wurde Geschichte geschrieben. Die Hoysala, ein Stamm der ursprünglich aus den Bergen der Wesern Ghats stammte, regierte hier zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert und in Belur und Halebidu lassen sich noch heute die großartigen, kulturellen Hinterlassenschaften anschauen. Die kunstvoll verzierten Tempel sind wahre, architektonische Meisterwerke und Zeugen einer prachtvollen Kultur. Sie bereisen die Region im Wagen mit eigenem Fahrer und übernachten in Hassan, wo Sie in einem komfortablen Hotel mit Pool wohnen. Der Ort ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Tempelkomplexen in Belur und Halebidu, die Sie zusammen mit einem lokalen Guide besuchen.

    Übernachtung: 1 Nacht in Hassan im Hotel mit Pool; Komfort 3
    Aktivitäten: Halbtägiger Ausflug nach Belur und Halebidu mit lokalem Englisch sprechendem Guide
    Transport: Privattransfer im klimatisierten PKW
    Mahlzeiten: 1 x Frühstück
    Weiteres: Betreuung während der Reise durch unsere Partneragenturen in Indien, 24-Stunden Notfallnummer vor Ort
    • Eintrittsgelder

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Optionale Ausflüge

    Indische Frauen unterwegs auf dem Land

    Typisches Straßenbild in Indien

    Tag 1: Unterwegs in Karnataka

    Bangalore / Hampi – Hassan

    Von Hampi oder Bangalore fahren Sie im eigenen Wagen mit Fahrer zum Ort Hassan. Die Fahrt von Bangalore dauert rund fünf Stunden; wenn Sie den Baustein in Hampi starten, nimmt die Fahrt rund sieben Stunden in Anspruch. Auf dem Weg können Sie selbstverständlich flexibel Pausen einlegen und sich Zeit nehmen für einen Chai oder einen Fotostopp. Abseits der touristischen Hauptrouten finden sich sicherlich viele interessante Fotomotive.

    Der Ort Hassan selber ist eigentlich keine Schönheit, eignet sich aber hervorragend, um die alten Hoysala-Stätten Belur und Halebidu zu besuchen. Sie wohnen in einem ruhig gelegenen Hotel in Hassan mit großem Garten, authentischen und komfortabel eingerichteten Zimmern und einem Pool. Nach der Fahrt lässt es sich hier herrlich relaxen und Kraft tanken für den folgenden Besichtigungstag.

    Tempel in Halebidu

    Ausflug zum Tempel in Halebidu

    Tag 2: Ausflug zu prächtigen Tempelkomplexen und Weiterreise

    Hassan – Belur & Halebidu – Mysore

    Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel von einem lokalen, englisch sprechenden Guide abgeholt und gemeinsam unternehmen Sie einen Ausflug nach Belur und Halebidu. Sie finden hier prächtige Tempelkomplexe aus der Zeit der Hoysala, wie den Channekeshava Tempel in Belur oder den Hoysaleswara Tempelin Halebid, die reich verziert und mit vielen filigranen Details versehen wurden. Die Wände sind mit einer schier unendlichen Vielfalt an Schnitzereien geschmückt, die Hindu Gottheiten, Tiere sowie rituelle Tänze und Szenen aus dem Leben der Hoysala Könige zeigen. Auch Szenen aus dem Kamasutra sind hier vertreten. Nach der geführten Tour haben Sie noch Gelegenheit zum Mittagessen und reisen anschließend per Privattransfer weiter nach Mysore. Hier startet dann der Baustein Silktour von Mysore nach Kerala.