Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Indien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638125

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Farbenpracht in der weißen Wüste Kutch

    Tour durch die weiße Wüste und Besuch der Banni Dörfer

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Kategorie: Für Regionalentdecker
    Reiseform: Privatbaustein mit Fahrer
    Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
    Reisebeginn: täglich von Oktober bis März
    Reiseroute: Ahmedabad oder Dasada - Bhuj – Hodka (Kutch) oder v.v.
    Reisepreis: € 394,- p.P. bei 2 Personen
    Informationen zu der Verlängerung am Strand von Mandvi am Seitenende
    Highlights: ✓ Besuch verschiedener Stämme in der Wüste Kutch
    ✓ Buntes, prachtvolles Kunsthandwerk
    ✓ Übernachtung in einem Resort im traditionellen Stil und mit lokalen Baumaterialien

    Ganz im Westen von Gujarat befindet sich die Wüstenregion Kutch. Eine weite Ebene, der Boden übersät mit tiefen Rissen und überlagert von einem weißen Salzschimmer. In dieser unwirtlichen Gegend wohnen verschiedene Stämme, alle mit ihrem eigenen Charakter und Kunsthandwerk. Besonders bekannt ist diese Region wegen der vielen bunten, reich verzierten Stoffe. Frauen in diesen prächtigen Gewändern bilden einen starken Kontrast zur kargen Landschaft. Mit Ihrem privaten Fahrer reisen Sie nach Bhuj, der regionalen Hauptstadt, und tiefer in die Region hinein bis Hodka. Hier übernachten Sie in einem Resort, das ganz im traditionellen Stil und mit lokalen Baumaterialien errichtet ist. Sie erkunden kleine Dörfer in der Umgebung und schauen den Einheimischen dabei zu, wie Sie ihr buntes Kunsthandwerk erstellen.

    Übernachtung: 1 Nacht im Hotel in Bhuj und 2 Nächte in einer authentischen Unterkunft in Hodka Komfort 2
    Aktivitäten: Ausflüge zum Bhujodi Dorf und Banni Dörfer im Kutch (ohne Guide)
    Transport: Privattransfers im klimatisierten PKW
    Mahlzeiten: 3 x Frühstück, 2 x Mittagessen, 2 x Abendessen
    Weiteres: Betreuung während der Reise durch unsere Partneragenturen in Indien, 24-Stunden Notfallnummer vor Ort
    • Eintrittsgelder

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Optionale Ausflüge

    • Als Verlängerung des Bausteins bieten wir Ihnen eine zusätzliche Nacht am Mandvi Beach am Arabischen Meer ein. Mehr Informationen dazu am Seitenende.

    Historisches Gebäude in Bhuj

    Unterwegs in Bhuj

    Tag 1: Von Ahmedabad oder Dasada nach Bhuj

    Fahrtzeit ca. 5 bis 6 Stunden

    Ihr Fahrer holt Sie nach dem Frühstück in Ihrer Unterkunft in Ahmedabad oder Dasada ab und Ihre Reise geht weiter durch den indischen Staat Gujarat. Während der fünf- bis sechsstündigen Fahrt bis Bhuj werden Sie beobachten, wie die Landschaft immer karger wird. Bhuj ist die Hauptstadt von Kutch, auch Kachchh genannt, der Wüstenregion im Westen Gujarats. Während der Trockenzeit ist diese bizarre Region recht unwirklich, und der Salzschimmer auf und die tiefen Risse in dem Boden prägen die flache Landschaft bis zum Horizont.

    In Bhuj angekommen, organisiert Ihr Fahrer mit Ihnen die Genehmigung für den Besuch der Banni Dörfer, die in den nächsten Tagen auf Ihrem Programm stehen. Wenn Sie wollen, können Sie am frühen Abend auf eigene Faust durch Bhuj streifen. Vielerorts sind die Spuren des Erdbebens von 2001 zu sehen, daneben gibt es aber auch einige historische Gebäude zu bestaunen. Sie übernachten in einem Mittelklassehotel in der Nähe des Marktes.

    Frau in Gujarat beim traditionellen Sticken.

    Traditionelles Handwerk in den Banni Dörfern in Gujarat.

    Tag 2: Zu Besuch bei den Rabari und Weiterreise nach Hokda

    Fahrtzeit ca. 1,5 Stunden

    Am Morgen besuchen Sie zunächst das Bhujodi Dorf, das nur 10 km von Bhuj entfernt ist. Männer des Rabari Stammes weben dicke Schals und farbenfrohe traditionelle Decken, die als dhablas bekannt sind. Wenn Sie möchten, können Sie ihre Produkte in einem kleinen Geschäft kaufen.

    Am Nachmittag fahren Sie zu dem Dorf Hodka, 63 km nördlich von Bhuj gelegen. Hier haben die Einheimischen ein authentisches Resort errichtet, das aus bunten, handbemalten Lehmhütten und weißen Zelten besteht. Die Dorfbewohner haben nur lokale Baumaterialien und natürliche Produkte verwendet, wie sie sie auch für ihre eigenen Häuser nutzen. Es ist fast so, als würden Sie zuhause bei einer Dorffamilie wohnen. Hier verbringen Sie die nächsten zwei Nächte. Machen Sie es sich mit einer Tasse dampfenden Tees unter dem klaren Sternenhimmel gemütlich.

    Bunte Stoffe in Gujarat

    Stoffe in allen Farben und Formen

    Tag 3: Die Banni Dörfer im Kutch erkunden

    Die Kutch Region ist bekannt für ihre karge Wüstenlandschaft und die vielen Dörfer verschiedener lokaler Stämme. Unserer Meinung nach ist es ein besonderes Erlebnis, einen ganzen Tag lang durch diese Region zu streifen und deren verschiedene Facetten kennenzulernen. Ihr Fahrer und Ihre Gastgeber des Resorts geben Ihnen Tipps und wissenswerte Informationen und Sie können mit den Dorfbewohnern von Hodka in Kontakt kommen und Ihre Fragen stellen. Lernen Sie heute mehr über die Lebensart und die Traditionen der Einheimischen sowie über deren Handwerk und seine Entstehung. Sie sehen die unterschiedlichsten Kunsthandwerke: von aufwendigen Stickereien über Leder- und Lackarbeiten bis hin zu Webarbeiten.

    Am Nachmittag kehren Sie zurück zu Ihrer Unterkunft. Ruhen Sie sich ein bisschen aus und genießen Sie dann wieder ein herrliches Essen.

    Tag 4: Rückreise nach Bhuj und Ende des Bausteins

    Landschaft in Kutch

    Karge Landschaft bis zum Horizont

    Fahrtzeit ca. 1 Stunde

    Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von Ihren Gastgebern und fahren zurück nach Bhuj, wo dieser Baustein endet. Von hier aus können Sie Ihre Reise durch Gujarat mit dem Baustein Löwensafari & Jain-Tempel in Gujarat in Richtung Sasan Gir und Palitana fortsetzen. 

    Unser Tipp: Wir haben am Golf von Kutch eine besondere, stimmungsvolle Unterkunft gefunden, die Sie von Bhuj aus in einer guten Stunde per Auto erreichen. Ein idealer Ort für einen Tag Pause. Am Ende der Seite finden Sie weitere Informationen.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Farbenpracht in der weißen Wüste Kutch mit Verlängerung am Mandvi Beach

    Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, dann ergänzen Sie im Anschluss den charmanten Ort Mandvi. Diese alte, kleine Hafenstadt, die früher Seeleute und Händler auch aus Europa anlockte, liegt nur etwa eine Autostunde von Bhuj entfernt am Arabischen Meer.

    Reisekosten: € 546,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Leistungen wie oben beschrieben, zusätzlich eine Nacht in einem komfortablen Hauszelt (Komfort 3-4), Zusatztag Privattransfer im klimatisierten PKW

    Mandvi ist bekannt für seine jahrhundertealte Tradition, Dhaus zu bauen. Diese robusten Segelboote, die einst bis in den Mittleren Osten und nach Afrika reisten,

    werden aus malaysischen und lokalen Hölzern gebaut. Die Schiffsbauer unterschiedlicher Religionen und Gemeinden nutzen noch immer die traditionellen Methoden. Zum Beispiel werden Lücken zwischen den Planken mit Baumwolle und Öl gefüllt, das im Wasser aufquillt und die Löcher stopft.

    Einige Kilimeter weiter und ein Stück vom Strand entfernt liegt die frühere Sommerresidenz des Maharadschas von Kutch. An einem Stück des Privatstrandes wurde ein luxuriöses Camp errichtet, wo Sie eine Nacht verbringen können. Die komfortablen, klimatisierten Zelte erinnern an koloniale Zelte für Jäger. Hier lässt es sich herrlich relaxen. Geben Sie uns Bescheid, wenn wir Ihnen diesen Abstecher mit einplanen dürfen.

    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    Farbenpracht in der weißen Wüste Kutch
    Farbenpracht in der weißen Wüste Kutch mit Verlängerung am Mandvi Beach
    x