Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 125

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Spiegelung am Taj Mahal

    Gruppenreise Nordindien: Rajasthan & das Taj Mahal – gemeinsam unterwegs!

    Erleben Sie in einer internationalen Gruppe die Höhepunkte Rajasthans und einen Sonnenaufgang am Taj Mahal

    Gruppenreise Nordindien: Rajasthan & das Taj Mahal – gemeinsam unterwegs!
    • Keyfacts
    • Programm
    • Unterkünfte
    • Leistungen
    • Gut zu wissen
    • Karte
    Reiseform: Gruppenreise mit Englisch sprechender Reiseleitung (durchgängig/ vor Ort)
    garantierte Durchführung ab 2 Personen, max. 16 Teilnehmer
    Reisedauer: 13 Tage/ 12 Nächte
    Termine: Wir bieten diese Rundreise zu unterschiedlichen Terminen mit Übernachtungen in Standard- oder Komfortunterkünften an.
    Starttag in Delhi:
    31.08.2018 (Standard) 14.09.2018 (Komfort)
    05.10.2018 (Standard) 19.10.2018 (Komfort)
    02.11.2018 (Standard) 16.11.2018 (Komfort)
    30.11.2018 (Standard) 18.01.2019 (Komfort)
    01.02.2019 (Standard) 15.02.2019 (Komfort)
    01.03.2019 (Standard) 15.03.2019 (Komfort)
    02.08.2019 (Standard) 16.08.2019 (Komfort)
    06.09.2019 (Standard) 20.09.2019 (Komfort)
    Reiseroute: Delhi - Mandawa - Bikaner - Jaisalmer - Jodhphur - Udaipur - Jaipur - Agra - Delhi
    Reisepreis: € 1165,- p.P. im geteilten Doppelzimmer (auch für Alleinreisende möglich)
    € 490,- Einzelzimmerzuschlag
    Weitere Informationen zur Komfort-Variante finden Sie am Seitenende.
    Highlights: ✓ Entdecken Sie majestätische Forts, farbenfrohe Havelis und stimmungsvolle Tempel
    ✓ Genießen Sie den Sonnenaufgang am Taj Mahal
    ✓ Erleben Sie auf einer Bootstour die romantische Stadt Udaipur vom See aus
    Tag 1-2: Ankunft und Aufenthalt in Delhi - Citytour
    Tag 3: Weiterreise nach Mandawa - Erkundungstour durch Mandawa mit Besuch farbenfroher Havelis
    Tag 4: Besuch des Rattentempels von Deshnok - Weiterreise nach Bikaner und Haveli Walk
    Tag 5: Besuch einer Kamelzuchtfarm nahe Bikaner - Weiterreise nach Jaisalmer und individuelle Freizeit
    Tag 6: Erkundungstour durch Jaisalmer - Jeep-Safari zur Wüste Thar
    Tag 7: Weiterreise nach Jodhphur - Stadttour mit Besuch des Mehrangarh Forts
    Tag 8: Besuch des Jain-Tempels in Ranakpur - Weiterreise nach Udaipur
    Tag 9: Sightseeing-Tour durch Udaipur und Bootstour auf dem Pichola See
    Tag 10: Weiterreise nach Jaipur - individuelle Freizeit
    Tag 11: Rikscha-Tour zum Amber Fort - Erkundungstour durch Jaipur mit Besuch des Stadtpalastes und Palast der Winde
    Tag 12: Besuch des Stufenbrunnens in Abhaneri - Weiterreise nach Agra und Besuch des Agra Forts und des Mehtab Garten
    Tag 13: Sonnenaufgang am Taj Mahal - Rückreise nach Delhi


    Hinweis: Gerne planen wir Ihnen passend zu dieser Rundreise ein individuelles Vor- und/ oder Nachprogramm.

    Tag 1-2: Delhi - Hotel The Florence
    Tag 3: Mandawa - Hotel Sara Vilas
    Tag 4: Bikaner - Hotel Karni Bikaner
    Tag 5-6: Jaisalmer - Hotel Jaisal Vilas
    Tag 7: Jodhphur - Hotel Swaroop Vilas
    Tag 8-9: Udaipur - Hotel Kothi Heritage
    Tag 10-11: Jaipur - Hotel Umaid Residency
    Tag 12: Agra - Hotel Atulya Taj

    Sie übernachten in den oben genannten Hotels oder vergleichbaren Unterkünften.

    Inklusive:
    Aktivitäten: Alle in „Programm“ genannten Ausflüge finden mit Englisch sprechendem Guide statt, sind im Preis enthalten und werden gemeinsam in der Gruppe durchgeführt.
    Reiseleitung: Englisch sprechende, durchgängige Reiseleitung bzw. Englisch sprechende Guides vor Ort
    Transport: im klimatisierten Wagen/Kleinbus
    Übernachtungen: 12 Übernachtungen (siehe auch „Unterkünfte“)
    Mahlzeiten: 12 x Frühstück

    Exklusive: Internationaler Flug, Indien Visum, Eintrittsgelder (ca. 120 € p.P.) und Kameragebühren, alle weiteren Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder

    Bei dieser Rundreise reisen Sie in einer internationalen Gruppe. Dabei ist jede Gruppe zu den unterschiedlichen Terminen einzigartig. Im Durchschnitt hat die Gruppe eine Größe von sechs bis zwölf Personen. Die Tour wird in englischer Sprache durchgeführt.

    Bei bis zu drei Mitreisenden werden Sie während der gesamten Reise von einem Fahrer begleitet, der sehr gut Englisch spricht und sich auch die Organisation kümmert. Zusätzlich werden Sie an den jeweiligen Stationen von lokalen Guides betreut. Ab 4 Personen steht Ihnen neben dem Fahrer eine durchgängige Englisch sprechende Reiseleitung zur Seite.

    Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 2 Reisenden bis 30 Tage vor Abreise nicht erreicht sein, wird die Reise abgesagt. Natürlich suchen wir dann nach einer passenden Alternative für Sie.

    Als Alleinreisender haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Einzelzimmer (es gilt der Einzelzimmerzuschlag) oder ein halbes Doppelzimmer (sofern verfügbar) anzufragen.

    Die Gruppenreise selbst kann nicht verändert werden. Gerne planen wir Ihnen aber passend dazu ein individuelles Vor- und/ oder Nachprogramm aus unseren flexiblen Reise-Bausteinen.

    Fahrt mit der Fahrradrikscha auf der Gruppenreise Nordindien

    Fahrt mit der Fahrradrikscha gefällig?

    Tag 1: Namaste – Start Ihrer Gruppenreise Nordindien in Delhi

    Fahrtzeit ca. 1 Stunde

    Willkommen in Delhi! Bei Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen von einem unserer Vertreter begrüßt und im Anschluss zu Ihrem Hotel in Delhi gebracht.

    Da die Teilnehmer der Gruppenreise heute zu unterschiedlichen Zeiten anreisen, haben wir für diesen Tag kein gemeinsames Programm geplant. Je nachdem, wann Sie ankommen und wie fit Sie sich fühlen, können Sie schon auf eigene Faust eine erste Erkundungstour unternehmen. Machen Sie zum Beispiel einen Auflug zum Connaught Place im Zentrum Delhis. Oft herrscht hier eine enspannte Stimmung: die Einheimischen machen einen Schaufensterbummel oder ein Picknick in dem kleinen Park, und umliegende Cafés und Restaurants, teils mit Dachterrasse, laden zum Verweilen ein.

    Jama Masjid von Delhi

    Blick vom Minarett über die Jama Masjid von Delhi

    Tag 2: Sightseeing Tour durch Delhi

    Spätestens beim Frühstück lernen Sie die anderen Teilnehmer der Gruppenreise Nordindien kennen. Gemeinsam starten Sie Ihre Entdeckungstour durch Delhi. Zunächst besuchen Sie das große Red Fort. Diese riesige Anlage liegt zwischen der Altstadt “Old Delhi” und dem Yamuna Flussufer. Ihre nächste Station ist die Jama Masjid. Es ist die größte Moschee in ganz Indien und wurde im Jahr 1656 vom Shah Jahan gebaut. Je nachdem, ob Zeit bleibt, können Sie auf einen der Minarette steigen. Von dort haben Sie eine tolle Aussicht über die Moschee und die umliegenden Viertel.

    Am Nachmittag fahren Sie ein Stück raus aus der Stadt. Im Süden Delhis liegt der faszinierende Qutub Minar. Dieser Turm aus dem Jahr 1199 n. Christus ist über 70 m hoch und im indo-islamischen Stil errichtet. Der Qutub Minar ist ein Turm des Sieges und diente auch als Minarett für die benachbarte Moschee.

    Havelis in Mandawa

    Prachtvolle Havelis in Mandawa

    Tag 3: Von Delhi zur Wüstenstadt Mandawa

    Fahrtzeit ca. 6 Stunden

    Heute nehmen Sie Abschied von Delhi und fahren in der Gruppe nach Mandawa in der Shekawati Region, die im Nordosten des Bundesstaates Rajasthan liegt. Shekhawati war früher eine wichtige Handelsregion und es siedelten sich reiche Kaufleute an, die ihre Häuser, auch Havelis genannt, aufwändig verzieren ließen.

    Am Nachmittag erkunden Sie zusammen mit der Gruppe und Ihrem Guide die Stadt Mandawa und besuchen das Gori Shankar Haveli und das Goenka Haveli. Beide sind mit schönen Fresken und üppig gestalteten Wänden und Decken verziert. Genießen Sie bei einem gemütlichen Spaziergang durch die Gassen die entspannte Atmosphäre und beobachten Sie den geruhsamen Alltag in Mandawa. Die Moderne scheint hier weit weg zu sein.

    Heilge Ratten im Tempel von Deshnok

    Tag 4: Von Mandawa via Deshnok nach Bikaner

    Fahrtzeit ca. 5 Stunden

    Nach dem Frühstück fahren Sie gemeinsam in Ihrer Gruppe weiter Richtung Bikaner. Kurz vor Bikaner legen Sie einen Stopp ein in dem kleinen Ort Deshnok und besuchen hier den Karni Mata Tempel, bei uns besser bekannt als Rattempel. Wie der Name vermuten lässt, leben in diesem Tempel tatsächlich tausende Ratten – hier gelten sie als heilig und werden entsprechend verehrt und gefüttert. Die Verehrung der Ratten geht auf eine göttliche Legende zurück, und die Gläubigen machen übrigens durchaus Unterschiede zwischen den Tempelratten und Ratten von außerhalb. Es heißt, es bringt Glück, wenn eine Ratte über die Füße der Tempelbesucher läuft.

    Nach dem Mittagessen entdecken Sie Bikaner. Die Altstadt von Bikaner, die von einer Mauer umgeben ist, hat sich ihre mittelalterliche Atmosphäre bewahrt, und in ihren verwinkelten Gassen finden sich einige schön verzierte Havelis aus rotem Sandstein. Sie besuchen den Lallgarh Palace und das berühmte Junagarh Fort. Die prächtigen Innenräume in diesem Fort sind besser erhalten als in jedem anderen Fort in Rajasthan.

    Netter Shopbesitzer

    Begegnungen auf der Gruppenreise Nordindien

    Tag 5: Von Bikaner zur goldenen Stadt Jaisalmer

    Fahrtzeit ca. 6,5 Stunden

    Nach dem Frühstück im Hotelrestaurant besuchen Sie eine Kamelzuchtfarm, auf der Sie die großen Tiere aus der Nähe kennen lernen. Die Farm wird vom Regierungsorgan ICAR (Indian Council of Agriculture Research) betreut.

    Im Anschluss setzen Sie Ihre Fahrt fort Richtung Jaisalmer. Jaisalmer wird auch die goldene Stadt genannt und sie gilt mit ihren bezaubernden Havelis und dem Fort als eine der schönsten Städte. Nachdem Sie im Hotel eingecheckt haben, haben Sie individuelle Freizeit. Wenn Sie wollen, dann können Sie die Stadt auf eigene Faust erkunden.

    Auf den Sanddünen

    Ganz oben auf den Sanddünen

    Tag 6: Jaisalmer entdecken und Jeep-Safari durch die Wüste

    Heute machen Sie sich auf Erkundungstour in und um Jaisalmer. Häuser, Tempel und Havelis sind sehr verschieden von dem, was Sie in den anderen Regionen von Rajasthan finden und bisher gesehen haben. Sie spazieren zusammen mit Ihrer Gruppe und Ihrem Reiseleiter durch die Gassen der ummauerten Stadt. Versteckt in der Altstadt finden sich einige schöne Havelis, und in den schmalen Gassen mit zahlreichen Shops und Essständen duftet es nach exotischen Gewürzen und Snacks. Sie besuchen auch die Festung.

    Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Jeep-Safari durch die Sanddünen der Wüste Thar, die Jaisalmer umgibt. Der Sonnenuntergang in der Wüste rundet den Tag würdig ab.

    Blick auf die blaue Stadt Jodhpur

    Tag 7: Von Jaisalmer zur blauen Stadt Jodhphur

    Fahrtzeit ca. 6,5 Stunden

    Heute heißt es wieder Koffer packen. Sie verlassen die goldene Stadt Jaisalmer und reisen weiter zur blauen Stadt Jodhphur. Sie werden schnell verstehen, warum die Stadt diesen Namen trägt. Die meisten Häuser im Zentrum sind blau angestrichen.

    Nachdem Sie mit Ihrer Gruppe im Hotel eingecheckt haben, machen Sie eine Führung durch das imposante Mehrangarh Fort, das majestätisch über der Stadt thront. Zudem besuchen Sie das Moti-Mahal und Phool Mahal, den Jaswant Thada, ein imposantes Marmor-Memoriam, sowie das Museum in den Umaid Public Gardens.

    Ein Eindruck des romantischen Udaipur

    Tag 8: Von Jodhphur über Ranakpur nach Udaipur

    Fahrtzeit ca. 6 Stunden

    Auf der Weiterreise nach Udaipur legen Sie unterwegs einen Stopp ein in Ranakpur, um dort den Jain Tempel zu besuchen. Der Jainismus ist eine eigenständige Religion, die sich einst vom Hinduismus abgespalten hat.

    Am Nachmittag erreichen Sie Udaipur. Für viele ist sie die romantischste Stadt in Rajasthan, wenn nicht in ganz Indien, und wird auch als “Venedig des Ostens” bezeichnet. Die Altstadt liegt direkt an einem großen See und prächtige Paläste säumen dieses Ufer. Die königliche Vergangenheit der Stadt spiegelt sich in den reichen Verzierungen an den Türen der Häuser in der Altstadt wider.

    Auf dem Pichola See in Udaipur

    Erleben Sie Udaipur während einer Bootstour auf dem Pichola See

    Tag 9: Das romantische Udaipur genießen

    Heute haben Sie ausreichend Zeit, um Udaipur zu erleben. Am Vormittag unternehmen Sie mit Ihren Mitreisenden eine Sightseeing-Tour durch Udaipur: Sie besuchen das Museum im Stadtpalast, den Jagdish Tempel, den Garten Sahelion Ki Bari, das Bhartiya Lok Kala Mandir (Volkskunstmuseum) und das Pratap Memorial.

    Am Nachmittag genießen Sie eine Bootstour auf dem ruhigen Pichola See. Dieser See, an dem immer eine besondere Stimmung herrscht, wurde von Maharana Udai Singh erweitert, nachdem er die Stadt gegründet hatte. Vom Boot aus haben Sie eine ganz neue Perspektive auf die Stadt.

    Der Palast der Winde in Jaipur

    Palast der Winde in Jaipur

    Tag 10: Von Udaipur zur “Pink City” Jaipur

    Fahrtzeit ca. 6 Stunden

    Sie reisen heute weiter nach Jaipur. Die Stadt trägt den Beinamen “Pink City” aufgrund der rot-rosa Farbe, mit der viele Häuser von außen gestrichen sind. Das Zentrum von Jaipur ist sehr lebhaft, oder auch turbulent, mit vielen Menschen in unterschiedlichen Gewändern aus all den umliegenden Gebieten. Es wimmelt von Kamelkarren, Elefanten, Bettlern und Rikschas und überall finden Sie Tempel, Forts und Paläste.
    Für den Rest des Tages ist kein Programm mehr geplant. Sie können auf eigene Faust eine erste Erkundungstour durch Jaipur machen.
    Blick auf das Amber Fort

    Blick auf das Amber Fort bei Jaipur

    Tag 11: Jaipur und das Amber Fort erleben

    Den heutigen Tag nutzen Sie, um Jaipur und seine Umgebung zu entdecken. Nach dem Frühstück fahren Sie mit der Rikscha raus aus der Stadt zum Amber Fort. Die Aravalli Berge im Hintergrund bieten eine perfekte Kulisse, und die große Mauer, die das Fort umgibt, lässt es noch majestätischer wirken.

    Zurück in Jaipur besuchen Sie gemeinsam mit Ihrem Guide den Stadtpalast, die königliche Residenz von Jaipur. Chandra Mahal (der Mondpalast), Mubarak Mahal (der Willkommenspalast) und das Palastmuseum sind einige interessante Teile dieses Stadtpalastes. Natürlich besuchen Sie auch das Hawa Mahal – den Palast der Winde -, das bekannteste Wahrzeichen von Jaipur. Wenn Sie von der Straße das Bauwerk betrachten, wird es Sie sicherlich nicht nur beeindrucken, sondern auch mächtig auf Sie wirken. Dabei ist die Fassade nur ein schmales Bauwerk, das Sie bei Ihrem Besuch besteigen. Durch die zahlreichen Fenster können Sie dem bunten Treiben unten auf der Straße zusehen, so wie es früher die Frauen des Harems getan haben – ohne dabei gesehen zu werden!

    Während Ihrer Gruppenreise Nordindien besuchen Sie das massive Agra Fort.

    Tag 12: Über Abhaneri nach Agra, der Stadt des Taj Mahals

    Fahrtzeit ca. 6 Stunden

    Nach zwei Nächten in Jaipur heißt es wieder Koffer packen. Auf der Fahrt nach Agra legen Sie zunächst einen Stopp ein in dem kleinen Ort Abhaneri und besichtigen hier den mächtigen Stufenbrunnen.

    Ihre Reise geht weiter nach Agra. Es ist keine besonders schöne Stadt, aber Heimat des berühmten Taj Mahal, und sie hat darüber hinaus noch weitere beeindruckende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Gleich nach Ihrer Ankunft besuchen Sie das massive Agra Fort, in dessen Inneren sich eine interessante Synthese vom hinduistischen und zentralasiatischen Baustilen erkennen lässt. Von hier können Sie auch schon einen ersten Blick auf das in der Ferne gelegene Taj Mahal werfen. Nachdem Sie in Ihrem Hotel eingecheckt haben, machen Sie sich mit Ihren Mitreisenden noch einmal auf den Weg. Sie besuchen am Abend den Mehtab Garten, um von hier aus den Sonnenuntergang am Taj Mahal zu beobachten und zu genießen. Ein besonderes Erlebnis.

    Zum Sonnenaufgang am Taj Mahal

    Tag 13: Sonnenaufgang am Taj Mahal und Ende der Rundreise in Delhi

    Fahrtzeit ca. 4,5 Stunden

    Heute ist schon der letzte Tag Ihrer Gruppenreise durch Nordindien. Zum Abschluss erwartet Sie alle noch einmal ein weltberühmtes Highlight: Sie stehen früh auf, um das Taj Mahal bei Sonnenaufgang zu erleben. Man kennt das Taj Mahal von so vielen Bildern. Jetzt davor zu stehen und es aus nächster Nähe zu betrachten, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Vor allem bei Sonnenaufgang lohnt ein Besuch, denn die verschiedenen Farb- und Lichteffekte lassen das Taj Mahal immer in neuem Glanz erscheinen.

    Später checken Sie in Ihrem Hotel aus und  machen sich gemeinsam auf die Rückreise nach Delhi. Am Flughafen von Delhi endet Ihre abwechslungsreiche Reise durch Indien und Sie verabschieden sich von Ihrer Reisegruppe.

    Gerne planen wir Ihnen im Anschluss an die Gruppenreise Nordindien ein paar Tage am Strand von Goa ein.

    Individuelles Vor- und Nachprogramm zur Gruppenreise Nordindien

    Die Rundreise wie hier beschrieben besteht aus einem festen Programm, das nicht veränderbar ist. Gerne können Sie diese Rundreise aber mit unseren individuellen und flexiblen Bausteinen kombinieren. Wie wäre es zum Beispiel, an Tag 13 nicht nach Hause zu fliegen, sondern stattdessen das heilige Varanasi zu entdecken oder noch ein paar Tage am Strand von Goa zu entspannen? Unsere Reisespezialisten beraten Sie gerne dazu und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot. Je nach Ankunfts- und Abflugszeit kann es notwendig sein, dass für Sie ein separater Transfer zum Flughafen oder Hotel organisiert wird, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Gruppenreise Nordindien in Komfortunterkünften : Rajasthan & das Taj Mahal - gemeinsam unterwegs!

    Wünschen Sie während Ihrer Reise mehr Komfort bei den Übernachtungen, dann ist diese Option die richtige Wahl für Sie.

    Reisekosten: € 1455,- p.P. im geteilten Doppelzimmer (auch für Alleinreisende möglich), € 675,- Einzelzimmerzuschlag
    Leistungen: wie oben beschrieben; die Übernachtungen finden in komfortablen Unterkünften statt

    Das Programm dieser Rundreise ist identisch mit dem oben beschriebenen. Die Übernachtungen sind in komfortablen Unterkünften geplant und die Reisen finden zu anderen Terminen statt.

    Ihre Unterkünfte:

    Tag 1 und 2: Delhi – Hotel Vismaya
    Tag 3: Mandawa – Castle Mandawa
    Tag 4: Bikaner – Laxmi Niwas
    Tag 5 und 6: Jaisalmer – Rang Mahal
    Tag 7: Jodhphur – Ranbanka
    Tag 8 und 9: Udaipur – Lake End
    Tag 10 und 11: Jaipur – Umaid Bhavan
    Tag 12: Agra – The Fern

    Sie übernachten in den oben genannten Hotels oder vergleichbaren.

     

    Termine:

    14.09.2018
    19.10.2018
    16.11.2018
    18.01.2019
    15.02.2019
    15.03.2019
    16.08.2019
    20.09.2019

    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Gruppenreise Nordindien: Rajasthan & das Taj Mahal – gemeinsam unterwegs!
    Gruppenreise Nordindien in Komfortunterkünften : Rajasthan & das Taj Mahal - gemeinsam unterwegs!
    x